Mamma Leone – Luzern

Gestern stand mein erster Besuch im Ristorante Mamma Leone in Luzern auf dem Plan. Ich habe schon viel gutes von dem Italiener gehört – dafür sprechen auch die 13 GaultMillau Punkte. Den Tisch hätten wir an diesem Donnerstagabend nicht reservieren müssen, jedoch war das Restaurant sehr gut besucht. Man führte uns an den weiss gedeckten Tisch, edel ist die Lokalität aber nicht. Charmant wurden wir von einem Servicemitarbeiter begrüsst der uns auch gleich zwei kleine Pizzastücke auf den Tisch stellte. Bei der Pizza ist es richtig schwierig heraus zu stechen, hier hat man es aber geschafft, war wirklich sehr fein.

Die Karte – in Plastikmäppchen – ist sehr klein. Zum Glück hat man uns noch die Tagesspezialitäten empfohlen. Die stehen auf einer grossen Schiefertafel – ohne Preisangabe. Aus dieser Auswahl entschieden wir uns für einen grünen Salat, ein Thunfisch Carpaccio und Basilikum Pasta.

Alle drei Gerichte waren solide, aber nichts aussergewöhnliches. In der Qualität isst man in Luzern noch in vielen anderen Lokalitäten. Weshalb gerade das Mamma Leone 13 GaultMillau Punkte erhält ist für mich schon recht fragwürdig.

Wie gesagt, es war nichts schlecht. Aber nur mit guter Qualität hat man in meinen Augen noch keine Punkte verdient. Zudem wurde für die Thunfisch-Vorspreise genug verlangt – 24 Franken. Ich werde aber auf jeden Fall wieder kommen und eine feine Pizza bestellen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s